Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Turmlauf 2019

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Berichte

turmlauf 2019 20190704 1206711698Bei bestem warmem Wetter fand der 14. Turmlauf der Kondis des VfL Suderburg statt. In diesem Jahr starteten 16 Wagemutige, die die 180 Stufen erklommen, um die besten Zeiten zu erringen. Auch in diesem Jahr gab es eine „Quotenfrau“, die sich traute – Alexandra Winter (W20) absolvierte ihren ersten Vertikalsprint in 53,6 Sekunden! Der jüngste Teilnehmer war Jannes Bethge, der in der M14 seinen ersten Turmlauf absolvierte und diesen bravourös in 42,3 Sekunden meisterte.
Der älteste Starter in der M75 war wieder einmal Jürgen Wrede, der entspannt auf seinem Pedelec in Shorts und Sandalen vorfuhr. Auf die Frage, ob er in diesem Jahr denn als moralische Unterstützung zum Anfeuern gekommen sei, kam ein „Natürlich nicht!“ und in kürzester Zeit stand er laufbereit im Sportlerdress unterm Turm. Oben angekommen zeigte die Stoppuhr dann 62,8 Sekunden!
Die beste Zeit erlief sich Lillebror Ole Tümmler (M20). In 33,3 Sekunden belegte er insgesamt den ersten Platz. In den Altersklassen gab es natürlich viele erste Plätze und jeder, der sich traut, ist sowieso ein Sieger! In der AK M35 gab es zwei Starter. Hier konnte Dominique Hoffmann sich in 37,3 Sekunden mit sicherem Vorsprung vor Alexander Schwarz (45,8 Sekunden) den „Titel“ sichern. In der AK M40 startete konkurrenzlos Uwe Klautke in ebenfalls 37,3 Sekunden, die M45 hatte mit Jens Bethge in 38,8 Sekunden ebenfalls nur einen Läufer. In der M50 gab es mit Peter Dehrmann (41,8 sek)zunächst auch nur einen Starter. Als alle oben auf der Plattform angekommen waren, wurde der Ausrichter und Zeitnehmer Niels Tümmler nachdrücklich gebeten, doch auch zu laufen. Es wurde keine Begründung und Ausrede akzeptiert, der Lauf musste stattfinden! Uwe Klautke übernahm die Zeitnahme und so begab sich N. Tümmler die 180 Stufen nach unten, um sie kurze Zeit später wieder hinauf zu sprinten. In 35,3 Sekunden schnappte er Dehrmann so den ersten Platz weg. Zuvor war jedoch auch die M55 am Start. Hier gab es eine starke Konkurrenz, denn drei Sportler starteten in die Höhe. Jürgen Grocholl errreichte in 49,7 Sekunden Bronze, den zweiten Platz sicherte sich Andreas Scheidel in 46,7 Sekunden und nur mit einer halben Sekunde Vorsprung wurde Werner Dehrmann knapp erster der Altersklasse.
Nach kurzem Genuss des Ausblicks in der Abendsonne begaben sich alle Läufer die Treppen hinunter und stärkten sich unter dem Turm mit erfrischendem Trunk, während die Auswertung lief.
Diese war noch nicht abgeschlossen, als die Feuerwehr Suderburg vorfuhr. Nachdem sie gerade noch einen Einsatz gefahren waren, ließen es sich drei „Agt-ler“ nicht nehmen, die Sauerstoffflaschen umzuschnallen, den Helm aufzusetzen und sich „bereit zum Lauf“ beim Zeitnehmer zu melden. So kam dieser ein drittes Mal in den Genuss, die Höhen des Turmes zu erklimmen und er stoppte die Zeiten dieser Sonderwertung. Barnabas Ziegert (M20) lief mit der schweren Ausrüstung die 32 Höhenmeter in 73,1 Sekunden, sein Altersklassenkonkurrent Tim Neugum eilte in hervorragenden 51,9 Sekunden die Wendeltreppe hinauf. Der dritte Läufer war Daniel Karwacki (M30), der genau 55 Sekunden benötigte, um den ersten Fuß auf das Plateau zu setzen. Den Schlusslauf machte dann die bereits erwähnte Quotendame.
Es war wieder ein Jahreshighlight der besonderen Art und es war auch in diesem Jahr wieder eine sehr harmonische Veranstaltung. Wie in jedem Jahr gab es wieder die ernsthafte Aussage: „Aber nächstes Jahr trainieren wir wirklich vorher!“ Wir freuen uns auf den 15. Turmlauf !

Saisonfinale in Uelzen - Kreismeisterschaften der Jugend 2019

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton Jugend

VfL Suderburg hat seine ersten beiden Jugend-Kreismeister im Badminton!
Suderburger Badminton-Jugend nahm zum ersten Mal an den Kreismeisterschaften teil – und räumte beim letzten großen Event der Saison nochmal ordentlich ab!

KM - Jugend 2019

Eines muss man ihm lassen, unserem Badminton-Nachwuchs. Wenn es um die Wettkampfbeteiligung geht, ist er wirklich zuverlässig – egal wie warm und sonnig es außerhalb der Sporthallen ist. Bei schönstem Juniwetter startete ein kleiner Trupp unserer Badmintonabteilung in unsere Kreisstadt Uelzen, wo in der Halle des Lessing Gymnasiums die letzten Titel der Saison ausgespielt werden sollte. Es traten noch einmal die spielfreudigsten Kinder und Jugendlichen des Landkreises an, um den Meister ihrer Altersklasse zu ermitteln. Und anstatt es sich in der Sonne gutgehen zu lassen, wurde Schweiß durch Leistung (als durch Sonnenbaden) vergossen.

Unser Kader für dieses Turnier setzte sich wie folgt zusammen:
U11 – Paul Frank + Leon Klippe
U13 – Enno Klautke
U17 – Marcus Garz

Smoof-Cup 2019

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton Erwachsene

Badminton für einen guten Zweck! Nachdem das Benefizturnier in Wunstorf letztes Jahr ein tolles Ereignis (für alle Seiten) war, startete Initiator Andreas Erhard auch in 2019 den Versuch, ein Turnier zugunsten der Kinderkrebshilfe Hannover auf die Beine zu stellen und dabei möglichst viel Geld einzuspielen. Startgeld, Lose, Cafeteria, freiwillige Spenden.... Alles sollte den Kleinen unter uns zugute kommen, denen es nicht vergönnt ist, ein sorgenfreies Leben zu führen.

Auch der suderburger Turnierspieler Bastian nahm, wie im vorherigen Jahr, erneut teil.

Achtungserfolg auf Wettkampfebene! - C-Ranglistenturnier in Bad Bodenteich

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton Jugend

VfL Suderburg mit zwei Jugendspielern erstmals auf einer Badminton-Rangliste vertreten.
Enno Klautke landet einen echten Coup.

C-Ranglistenturnier Einzel U9 – U19 2019

Direkt nach der Osterpause stand das nächste Event für unsere Badmintonjugend an. Am 27.04.19 wagten sich Enno und Marcus zu ihrer ersten Feuertaufe in der Einzeldisziplin nach Bad Bodenteich. Dort fand ein sogenanntes C-Ranglistenturnier statt, ein offizielles Turnier des NBV (Niedersächsischer Badminton-Verband). Da es auf Turnieren dieser Art um Wettkampfpunkte ging, waren auf diesem Turnier auch viele gute und erfahrene Jugendliche anzutreffen, die seit mehreren Jahren aktiv sind. Trotzdem wollten sich unsere beiden Nachwuchsspieler dieser anspruchsvollen Herausforderung stellen.
Am Ende konnten sie beide strahlen (siehe Bild). Doch wie ist es dazu gekommen?

Neue Trainingszeiten!

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton Jugend

Die neuen Hallenzeiten für den Frühling/ Sommer stehen fest und somit gibt es auch eine kleine Änderung bei den Trainingszeiten und der Organisation unserer Badmintonjugend. Der Donnerstag wird uns als Trainingstag erhalten bleiben.

Für den Zeitraum nach den Osterferien bis zu den Herbstferien gelten folgende Änderungen:
→ Es wird zwei Trainingsgruppen geben. Eine Gruppe für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren und eine Gruppe
     für Jugendliche von 11 bis 16 Jahren.
→ Jede Gruppe wird ihre individuelle Trainingszeit getrennt voneinander haben.

Donnerstags (außer in den niedersächsischen Schulferien!)
Kinder (8 – 10 Jahre):               15:30 – 16:30 Uhr
Jugendliche (11 – 16 Jahre):    16:30 – 17:30 Uhr

Badminton mal (wieder) ausprobieren? Bei uns gar kein Problem! Egal ob Einsteiger, Schulsportkenner oder Wiedereinsteiger....
Wir wollen weiter wachsen und suchen interessierten Nachwuchs. Für erfahrene Jugendliche bieten wir neben dem Training auch Teilnahmen an diversen Wettkämpfen/ Turnieren!

Hier seht ihr unseren neuen Flyer mit allen wichtigen Infos inklusive neuer Trainingszeiten.
(Zum Vergrößern bitte auf den Flyer klicken!)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok