Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Herbstcup 2019

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton Jugend

Gelungenes Debüt beim Schleifchenturnier in Bad Bevensen.
Suderburger Badmintonjugend stark vertreten.

Herbstcup 2019 - Jugend

Am 21.09.19 vermochte so manch ein Spieler des MTV Bad Bevensen und des TuS Bad Bodenteich sicherlich seinen Augen nicht zu trauen. Was für eine Delegation näherte sich da in den morgendlichen Sonnenstrahlen dem Gelände der KGS Sporthalle in Bad Bevensen? Wo kam diese Truppe plötzlich her, wo doch die eigenen Mannschaftskollegen schon in der Halle zugegen waren?

Es waren tatsächlich die Suderburger! Auf den letzten Turnieren im Kreis noch überschaubar vertreten, konnte der VfL Suderburg mit sieben Spielern, ihrem Betreuer Bastian und den treuesten Fans (Eltern) an diesem Tag eine zahlenmäßig respektable Auswahl ins Rennen schicken. Zwar konnten die etablierten Vereine MTV Bad Bevensen und TuS Bad Bodenteich ebenfalls mit ähnlicher Spieleranzahl aufwarten, aber für suderburger Verhältnisse war es erfreulich zu wissen, nun endlich in den Klub der teilnehmerstärkeren Vereine aufgestiegen zu sein. Neben unseren beiden Stammspielern Enno und Marcus, feierten an diesem Tag fünf Spieler unserer Jugendabteilung ihren Einstand für die Gelb-Schwarzen auf einem Schleifchenturnier. Mit Paul und Leon war schon etwas Turniererfahrung vorhanden (beide spielten bereits auf der diesjährigen Kreismeisterschaft in Uelzen mit – siehe Bericht Saisonfinale in Uelzen - Kreismeisterschaften der Jugend 2019). Unsere bislang einzige weibliche Vertreterin Darlene sowie unsere beiden Turnierneulinge Felix und Jannik rundeten unsere Mannschaftsauswahl ab. Nun kann unsere Jugendabteilung mittlerweile nicht nur spielerisch, sondern auch zahlenmäßig mit den umliegenden Jugendabteilungen mithalten. Das blieb scheinbar auch den Gegnern auf dem Spielfeld nicht verborgen, wie ein Zitat eines Spielers vom TuS Bad Bodenteich belegt:
„Warum habe ich heute immer gegen Suderburger gespielt?“

10. Country-Touren-Fahrt (= CTF) des VfL Suderburg am 20.10.2019

Geschrieben von Andreas Eggers am . Veröffentlicht in CTF „Rund um Hösseringen"

Die CTF für alle, die Spaß an Hügeln haben und ihre Schaltung auch mal ausreitzen möchten.

IMG 20181112 WA00052681

Startort: VfL-Vereinsheim 29556 Suderburg, Tannrähmsweg (zweigt von der Bahnhofstraße ab), Fußballplatz im Wald ca. 1000m m hinter dem Ortsschild! Hinweisschilder!                       

Startzeiten und Strecken: 09:00 Uhr für die Langstrecke über 80 km geführt, ca. 750 Hm

                                      10:00 Uhr für die Strecken 40, 45 hart u. 60 km, geführt oder mit Navi, bis 650 Hm

                                      10:15 – 11:00 Uhr für die ausgeschilderte Strecke über 32 km, ca. 350 Hm

Startgeld:                       Alle Strecken 6 € für BDR-Mitglieder, sonst 8 €. Langstrecke 10 € (BDR-Mitglied)

                                      sonst 11 €.  Kinder (ab 8 Jahren) und Jugendliche bis 16 kostenlos!

Verpflegung:   für alle Strecken zwei Verpflegungspunkte, für die Langstrecke über 80 km gibt es an  der zweiten Station eine heiße Suppe. Vor dem Start besteht die Möglichkeit belegte Brötchen und Kaffee zu erwerben. Nach Zielankunft können Kuchen, Kaffee, alkoholfreie Getränke und Bier erworben werden.Duschen: Im Vereinsheim Tannrähmsweg

Für alle Fahrer der Strecken 40, 45 hart und 60 km besteht an den beiden Verpflegungspunkten die Möglichkeit auf die beschilderte 32er Runde abzukürzen!

Kinder können ab 8 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an der Rundfahrt über 32 km teilnehmen.

Anmeldung:       Am Veranstaltungstag im Vereinsheim.

                        Es wäre sehr nett, wenn ihr mit einer kurzen Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eure

                        Teilnahme unverbindlich ankündigt. So können wir die Verpflegung besser kalkulieren

                       

Sportabzeichen Abnahmen

Geschrieben von Dorothee Schröder am . Veröffentlicht in Sportabzeichen

Am 24. August können ab 14 Uhr die Übungen der Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen auf dem Sportplatz am Gänsekamp abgelegt werden.

Auch für Menschen mit Behinderung oder künstlichen Gelenken besteht inzwischen beim VfL Suderburg die Möglichkeit das Sportabzeichen zu erwerben. Hierzu gibt es spezielle Übungen, die auch mit einer Einschränkung gemacht werden können.

 

Am 27. August besteht dann nochmals die Möglichkeit zum Ablegen der Ausdauer und Schnelligkeit mit dem Fahrrad. Ab 19.30 können die 200m Sprintstrecke und die 5, 10 oder 20 km Ausdauerstrecke gefahren werden. Start ist beim Stoppomat (Ortsausgang Suderburg Richtung Räber).

Wichtiger Hinweis: Beim Fahrradfahren fürs Sportabzeichen besteht HELMPFLICHT!

Saisonvorbereitung 2019

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton Jugend

Intensivkurs mit Jugendtrainer Hans-Hinrich Meyer.
Schweiß vergießen für den nächsten Entwicklungsschritt.

Intensivkurs Sommer 2019

Die Sommerpause neigte sich allmählich dem Ende und nach knapp sechs Wochen ohne mit dem Schläger einen Fuß in die Sporthalle gesetzt zu haben, startete unsere Badminton Jugendabteilung am 11.08. und 12.08. in die Saisonvorbereitung. Zu diesem Zweck haben wir uns die Dienste des langjährigen Jugendtrainers Hans-Hinrich Meyer aus Walsrode gesichert. Zustande kam der Kontakt durch Jugendbetreuer Bastian, der Hans-Hinrich durch Begegnungen auf Wettkampfebene kennengelernt hat.

Hans-Hinrich führt als Trainer nicht nur seit vielen Jahren hinweg Kinder und Jugendliche an das Badmintonspielen heran und fördert diese, sondern kann auch selbst auf eine intensive und erfolgreiche Badmintonkarriere als Spieler zurückblicken. In seinen Altersklassen der Senioren hat er bei den Landesmeisterschaften einige Titel und Podestplatzierungen im Einzel, Doppel sowie Mixed errungen. Hinzu kommen diverse Teilnahmen an Europameisterschaften, wo er auch schon Medaillen geholt hat. Auch heute noch spielt er regelmäßig um die Teilnahme an Weltmeisterschaften bei Qualifikationsturnieren seiner Altersklasse außerhalb Deutschlands mit.

Somit konnten wir unseren Kindern und Jugendlichen ein professionelles Programm bieten. Zwei Tage wurde in der suderburger Sporthalle gelernt, geschwitzt und natürlich Spaß gehabt.

Turmlauf 2019

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Berichte

turmlauf 2019 20190704 1206711698Bei bestem warmem Wetter fand der 14. Turmlauf der Kondis des VfL Suderburg statt. In diesem Jahr starteten 16 Wagemutige, die die 180 Stufen erklommen, um die besten Zeiten zu erringen. Auch in diesem Jahr gab es eine „Quotenfrau“, die sich traute – Alexandra Winter (W20) absolvierte ihren ersten Vertikalsprint in 53,6 Sekunden! Der jüngste Teilnehmer war Jannes Bethge, der in der M14 seinen ersten Turmlauf absolvierte und diesen bravourös in 42,3 Sekunden meisterte.
Der älteste Starter in der M75 war wieder einmal Jürgen Wrede, der entspannt auf seinem Pedelec in Shorts und Sandalen vorfuhr. Auf die Frage, ob er in diesem Jahr denn als moralische Unterstützung zum Anfeuern gekommen sei, kam ein „Natürlich nicht!“ und in kürzester Zeit stand er laufbereit im Sportlerdress unterm Turm. Oben angekommen zeigte die Stoppuhr dann 62,8 Sekunden!
Die beste Zeit erlief sich Lillebror Ole Tümmler (M20). In 33,3 Sekunden belegte er insgesamt den ersten Platz. In den Altersklassen gab es natürlich viele erste Plätze und jeder, der sich traut, ist sowieso ein Sieger! In der AK M35 gab es zwei Starter. Hier konnte Dominique Hoffmann sich in 37,3 Sekunden mit sicherem Vorsprung vor Alexander Schwarz (45,8 Sekunden) den „Titel“ sichern. In der AK M40 startete konkurrenzlos Uwe Klautke in ebenfalls 37,3 Sekunden, die M45 hatte mit Jens Bethge in 38,8 Sekunden ebenfalls nur einen Läufer. In der M50 gab es mit Peter Dehrmann (41,8 sek)zunächst auch nur einen Starter. Als alle oben auf der Plattform angekommen waren, wurde der Ausrichter und Zeitnehmer Niels Tümmler nachdrücklich gebeten, doch auch zu laufen. Es wurde keine Begründung und Ausrede akzeptiert, der Lauf musste stattfinden! Uwe Klautke übernahm die Zeitnahme und so begab sich N. Tümmler die 180 Stufen nach unten, um sie kurze Zeit später wieder hinauf zu sprinten. In 35,3 Sekunden schnappte er Dehrmann so den ersten Platz weg. Zuvor war jedoch auch die M55 am Start. Hier gab es eine starke Konkurrenz, denn drei Sportler starteten in die Höhe. Jürgen Grocholl errreichte in 49,7 Sekunden Bronze, den zweiten Platz sicherte sich Andreas Scheidel in 46,7 Sekunden und nur mit einer halben Sekunde Vorsprung wurde Werner Dehrmann knapp erster der Altersklasse.
Nach kurzem Genuss des Ausblicks in der Abendsonne begaben sich alle Läufer die Treppen hinunter und stärkten sich unter dem Turm mit erfrischendem Trunk, während die Auswertung lief.
Diese war noch nicht abgeschlossen, als die Feuerwehr Suderburg vorfuhr. Nachdem sie gerade noch einen Einsatz gefahren waren, ließen es sich drei „Agt-ler“ nicht nehmen, die Sauerstoffflaschen umzuschnallen, den Helm aufzusetzen und sich „bereit zum Lauf“ beim Zeitnehmer zu melden. So kam dieser ein drittes Mal in den Genuss, die Höhen des Turmes zu erklimmen und er stoppte die Zeiten dieser Sonderwertung. Barnabas Ziegert (M20) lief mit der schweren Ausrüstung die 32 Höhenmeter in 73,1 Sekunden, sein Altersklassenkonkurrent Tim Neugum eilte in hervorragenden 51,9 Sekunden die Wendeltreppe hinauf. Der dritte Läufer war Daniel Karwacki (M30), der genau 55 Sekunden benötigte, um den ersten Fuß auf das Plateau zu setzen. Den Schlusslauf machte dann die bereits erwähnte Quotendame.
Es war wieder ein Jahreshighlight der besonderen Art und es war auch in diesem Jahr wieder eine sehr harmonische Veranstaltung. Wie in jedem Jahr gab es wieder die ernsthafte Aussage: „Aber nächstes Jahr trainieren wir wirklich vorher!“ Wir freuen uns auf den 15. Turmlauf !

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok