Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Hoch soll er leben!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Berichte

Der Festkommers unseres VfL Suderburg - eine rundum gelungene Veranstaltung!

Festkommers 28.01.2012 (nt) Am 28.01.2012 wurde der 100. Geburtstag unseres Vereins mit einem Festkommers im Gasthaus Müller/ Spiller" gebührend gefeiert.

Den  280 Gästen im gut gefüllten und festlich geschmückten Saal wurden unterhaltsame Stunden bei  Kaffee und Kuchen,die der VfL bereitstellen ließ, geboten .Neben der pointierten und witzigen Festrede von  Herrn Prof. Dr. Umbach, Präsident der Ostfalia Hochschule und des Landessportbundes Niedersachsen, wurden viele Glückwunsche und Präsente von Gästen aus Politik, Wirtschaft und auch von anderen Vereinen "aus der Nachbarschaft" überbracht. Auch waren natürlich Reden anderer Verbandsvertreter/innen zu hören, z.B. vom NTB und NFV.  

Der neue Pastor der Suderburger Remigius-Gemeinde verkündete nach den Glückwünschen, dass er auch ein Geschenk mitgebracht habe, nämlich die Beitrittserklärung seiner Familie zum VfL Suderburg. Er wolle sich in der „Altherren-Turngruppe“ am Dienstagabend sportlich betätigen, was für einige Heiterkeit im Publikum sorgte, denn bei den „AH-Kondis“ geht es ganz schön zur Sache, wie der Name schon erahnen läßt...

Außerdem wurde das Jahresprogramm mit seinen vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen vom 2.Vorsitzenden Helge Blum vorgestellt. Das in langer Vorbereitungszeit erstellte Buch "100 Jahre- 100 Geschichten" präsentierte Dieter Schwerdtfeger  und es wurde mit den Stimmen aller Anwesenden ein "Hoch soll er leben..." angestimmt!

Nachdem der „Spendensammler“ Dr. Jürgen Wrede in einem kleinen Vortrag, der fast in „Dieter-Thomas-Heck-Manier“ abgespult wurde, alle ca. 120 Sponsoren, die für das Jubiläumsjahr geworben werden konnten, genannt hatte, kam es noch zu einer großen Überraschung für ihn selbst – er wurde vom aktuellen 1. Vorsitzenden Michael Hätscher für seine langjährigen Verdienste und Ideen für den Verein zum Ehrenvorsitzenden des VfL Suderburg ernannt!  Es gab riesigen Applaus, der  in „Standing Ovations“ endete!

Auch, wenn dem einen oder anderen zu sehr vom Fußball geredet wurde, war es doch eine rundum gelungene Veranstaltung, auch dank der lockeren Moderation Michael Hätschers und nicht zu vergessen den drei jungen Musikern "ohne Bandnamen" aus Lüneburg, die die musikalische Untermalung mit Klavier, Kontrabass und Saxophon klasse präsentierten!

Seht Euch auch die Bilder in der Galerie an!

(Fotos Ina Hätscher und Niels Tümmler)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok