Jahresbericht 2017 der Radwandergruppe

Geschrieben von Andreas Eggers am .

 Jahresbericht 2017 der VfL Radwandergruppe                                   

Die vergangene Saison begann bei uns am 25.April mit einer Absage. Leider hatte Petrus kein Einsehen mit unserer Absicht, die erste Radtour zu starten.

Bei trockenenem, leicht sonnigem Wetter haben wir dann unsere Saisoneröffnung am 9.Mai nachgeholt, bei der gleich 11 Teilnehmer dabei waren.

Nach dem langen Winter hatten einige Teilnehmer schon Entzugserscheinungen.

IMG 7823Hinsichtlich des entwöhnten Hinterns starteten wir mit guter Laune zu einer kurzen Tour. Am Ende war die Bäckerei Warnecke in Holdenstedt unser Ziel.

Nach der ersten Radeltour mußte Renate wegen einer Schulter-OP das Radfahren unterlassen.                  Plötzlich waren wir kopflos !

Also haben wir innerhalb der Gruppe dann die Führung und das Aussuchen der Ziele weiter gemacht. Dabei hat sich Monika als exzellente Führerin entwickelt, die neue Wege fand und uns mit ihrem tollem Ortungssinn auch durch fremde Siedlungen führen konnte.

IMG 7828Im Juni versprach man uns im Stadensener Bad, bei vorheriger Anmeldung, extra einen Kuchen mehr zu backen, wenn wir kommen. Das fanden wir schön !

In der Unterlüßer-Bäckerei hat man für uns am 4.Juli bei der Anmeldung den Erdbeerkuchen beiseite gelegt, damit er bis zu unserer Ankunft nicht verkauft wird. Ist das nicht ein toller Service ?

. . . und 14 Tage später erlebten wir am Arboretum, daß dienstags die Tür verschlossen ist.                                Jedoch ein paar Kilometer weiter, bei Aldo in Ebstorf waren wir willkommen.

Ein neues Ziel hatte Monika im August gefunden : Café Edelstahl !  Vor dem Café gab es den einzigen Sturz in 2017.  Bei der ersten Fahrt eines neuen E-Bikes hat es die Besitzerin zur Einweihung abgeworfen – aber es ist nichts passiert .

Am 29.Aug. haben wir Angelika auf der Rückfahrt nach einem Schaltungsschaden hinter UE alleingelassen. Sie wurde dann in Hansen per Auto abgeholt.

Eigentlich hatten wir vor, wegen des herbstlichen Wetters unsere letzte Fahrt am 26. Sep. zu unternehmen.  Aber auf Grund der Bitten einiger Teilnehmer gab es am Donnerstag den 12.Okt. das Ende der Saison, und dann – wegen des guten Wetters – am 19. Okt. die wirklich letzte Radeltour.

Zum Schluß noch ein paar Zahlen:Bei unseren 13 Touren sind insgesamt 108 Teilnehmer mitgefahren. Das ergibt einen Durchschnitt von 8,3 Personen.  Zwei aus der Gruppe haben es geschafft, 12x dabei zu sein. Prima !

Einmal waren wir nur 3 aber auch oft 11 Teilnehmer.

Wenn wir ca. 35 km mal 108 fröhliche Radler rechnen, kommen wir auf 3780 km. Das ist doch eine stolze Zahl, oder ? ?

. . . und so stolz wollen wir uns auch 2018, dann wieder mit Renate,  aufs Rad schwingen und fröhlich durch die Gegend gondeln.

                                              

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen