Kurz&knapp:

Willkommen beim VfL Suderburg v. 1912. e.V.

Ankündigung - Sommerpause!

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton

Ankündigung

 

Badminton beim VfL Suderburg

   Badminton Logos                  Badminton Logos              Badminton Logos

                              

                              Wann:      Mittwochs von 20:00 – 22:00 Uhr (außer in den Schulferien!)

                               Wo:          Suderburger Sporthalle (Gänsekamp 5)

                               Wer:         Jeder Interessierte - vom Jugendlichen bis Erwachsenen

                               Kontakt:   Nicole Bloch  Telefon: 05826/218540
                                               Andreas Resch Telefon: 05826/950300

                                                              

                                                                            Was:       
                       Allen voran Spaß am Spiel. Mitzubringen sind lediglich hallentaugliche Sportschuhe.
                       Schläger und Bälle können zu Anfang gestellt werden.    

                       Wer jedoch über einen eigenen Schläger verfügt, darf diesen selbstverständlich gerne
                       mitbringen.

 

Herzog Ferdinand Pokal in Vechelde 2017 - Turnierbericht

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton

Achterbahnfahrt der Gefühle - Und am Ende nur knapp an den Finals vorbeigeschlittert.
Kurz vor der Sommerpause raffte ich mich noch einmal auf, um in Vechelde (Region Braunschweig) ein vielversprechendes Großturnier zu erleben. Leider sollte ich erneut der einzige VfLér sein, der die Fahrt Richtung Südniedersachsen antrat. Mit Andreas Erhard vom TSV Mesmerode hatte ich aber anderweitig einen spielfreudigen Partner gefunden.

Dieses Turnier stellte in Sachen Größe, Teilnehmer und Drumherum alles bislang von mir selbst Erlebte in den Schatten. 16 Spielfelder verteilt auf zwei große, mit etwas Grünzeug dekorierte Sporthallen, Lautsprecherdurchsagen, Badminton-Shops/ Bespannungsservice, Cafeteria, Imbissbuden sowie volle Tribünenränge mit Spielern und Zuschauern. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen in diversen Niveaustufen (A - D) pro Disziplin (Einzel, Doppel, Mixed), wurde das Turnier an zwei Tagen ausgetragen. Ich nahm nur an den Doppeln am Sonntag teil.

Der Turnierbericht mit Bildern wie immer unter „weiterlesen“

Herzog Ferdinand Pokal in Vechelde 2017

Dorfstaffel im 105. VfL-Jahr- ein Superevent!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Berichte

2017-Dorfstaffel-klein-006Erschöpfung und gleichzeitig Begeisterung: „Die 400 Meter waren der Hammer, aber das nächste Mal will ich unbedingt wieder laufen“, so der Schlussläufer vom Team „Die schnellen Zinsen“, der als Vierter am Ziel gestoppt wurde. Die 7. Dorfstaffel des VfL Suderburg, anlässlich des 75 jährigen Vereinsjubiläums 1987 von Jürgen Wrede aus der Taufe gehoben und alle fünf Jahre durchgeführt, war wieder einmal ein großartiges Ereignis für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Pünktlich um 19 Uhr begannen die 24 Startläufer am Bahnhof ihren Run durch das Dorf, in sieben Abschnitten bis zur Kirche und wieder zurück zum Hof Beplate-Haarstrich, wo der Zieleinlauf abgesteckt war. Die Staffeln kamen aus allen Bereichen des Dorflebens und hatten sich – oft Jung und Alt gemischt – Namen gegeben wie „Flügelflitzer“, „FC Krückstock“ oder „Gottesklang“, der Kirchenchor mit dem Violinschlüssel als Staffelholz. Die "Kondiraketen" hatten ihrem Staffelstab - einer Banane - sichtlich zugesetzt und die Konsistenz derselben hatte sich im "Griffbereich" bereits spür- und sichtbar verändert.

12. Turmlauf- Der Rekord ist geknackt!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Soviel vorweg - der seit sieben Jahren bestehende Rekord im Hösseringer Turmlauf ist pulverisiert worden!

Von wem und in welcher Zeit ist in Kürze hier zu lesen! Mit 24 Startern ist auch ein Teilnehmerrekord aufgestellt worden!

Einige haben es bereits wenige Tage nach dem Ereignis in der Allgemeinen Zeitung gelesen - B. Sawallisch aus Bienenbüttel ist der neue Inhaber des "Vertikalsprint-Rekords" - mit 30,6 sek stürmte er auf das Plateau in 32 Metern Höhe! - Dem bisherigen Rekordhalter hat es gefallen - er freute sich bei der kurzen "Siegerehrung" nach dem Turmlauf, "dass es endlich ein Jüngerer geschafft habe, den Rekord zu knacken." und es gibt eine neue Marke zu knacken: Wer schafft die 180 Stufen in unter 30 Sekunden???

Auch einige Mutige von der Feuerwehr nahmen den Turmlauf zum Anlass für einen Lauf auf Zeit. Mit Atemschutzausrüstung auf dem Rücken erklommen sie den Turm und liefen Zeiten, von denen manch anderer nicht einmal zu träumen wagte!

Die Neuauflage in 2018 gibt es garantiert! Jetzt ist Zeit zu trainieren!

Bastian beim Nordheide-Cup in Tostedt 2017 - Turnierbericht

Geschrieben von Bastian Kreykenbohm am . Veröffentlicht in Badminton

Spannende Duelle vor den Toren Hamburgs
Am Samstag, den 10.06.17 verschlug es mich gen Norden nach Tostedt, ein Ort im Landkreis Harburg. Dort nahm ich als einziger Suderburger Vertreter an einem Doppel-Turnier teil. Der XI. Nordheide Cup versprach eine Zusammenkunft vieler Punktspieler, die sich miteinander messen wollten. Für eine Teilnahme ließ ich mich erfolgreich als „Freimeldung“ auflisten, in der Hoffnung, einen passenden Partner zu finden. Ich bekam mit Lukas Gaats (TuS Nenndorf) einen lokal ansässigen Spieler zugewiesen, mit dem ich mich auf menschlicher Ebene auf Anhieb gut verstand. Da wir uns zuvor nicht kannten und nie miteinander gespielt hatten, kam die Frage auf: „Wie weit würden wir wohl als uneingespieltes Herrendoppel in einem breiten und spielstarken Teilnehmerfeld kommen?“

Die Antwort gibt es unter „weiterlesen“!

XI. Nordheide-Cup in Tostedt 2017

Unwetter führt zum Abbruch - neuer Termin!!!

Geschrieben von Niels Tümmler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Es war wie in den Bergen... in der Ferne zogen dunkle Wolken auf, aber es schien noch Zeit zu sein... Der erste Läufer kam gut oben an und der zweite war knapp oben, da war es plötzlich da! Die dunklen Wolken schoben eine Regenfront mit Hagelanteilen heran, die das Plateau des Aussichtsturms in Sekunden durchnässte und das Wasser leckte in den Turm. Die beiden Läufer und der Zeitnehmer retteten sich zunächst in den Turm, alle anderen Sportler und Zuschauer suchten Zuflucht unter dem Vordach des Nebengebäudes. Aber es war klar - die Veranstaltung musste abgebrochen werden, da durch die Nässe die Metalltreppe im Turm eine zu große Gefahr für die Athleten darstellte.

So wartete man den schlimmsten Teil der Wetterkapriole bei einer "Gerstenkaltschale und Smalltalk" ab und der Vorschlag des Verantwortlichen Niels Tümmler, einen neuen Termin anzusetzen, wurde gern angenommen. Die Läufer (und weitere, die an diesem Termin verhindert waren?) treffen sich also nun am 13.Juni zum erneuten "12. TURMLAUF". Wieder um 19:30 Uhr am Turm zwischen Räber und Hösseringen! Wer ist dabei!?

HINWEIS: Durch diesen Termin verschiebt sich das Radfahren für das Sportabzeichen um eine Woche auf den 20.06.2017!!! >>> siehe geänderte Termine!